Berlin

Digitalisierung bedeutet Datafizierung – jeder digitale Service basiert auf der Nutzung von Daten. Daten existieren nicht in einem rechtsreien Raum, sondern unterliegen verschiedenster juristischer Zweckbindungen. Mit einem Fokus auf den geschäftlichen Anforderungen, übersetzt Du datenbezogene Rechtsfragen in technische und organisatorische Lösungsdesigns, um die rechtliche Nutzbarkeit von Daten produktbezogen zu optimieren. Wir nennen diese Fähigkeit Legal Engineering.

Deine Aufgaben

  • Du begleitest die Entwickung digitaler Services und Produkte aus der juristischen Perspektive von Anfang an mit. Dabei übersetzt du rechtliche Anforderungen in technische und organisatorische Designs, um die Nutzung von Daten trotz rechtlicher Beschränkungen und Zweckbindungen zu optimieren.
  • Du arbeitest eng mit und übersetzt zwischen internen sowie externen Stakeholdern (Rechtswesen, IT-Security, Product Management, etc.), um bei der Produktentwicklung rechtliche Risiken frühzeitig zu identifizieren und Lösungen zu entwickeln.
  • Du berätst dabei schwerpunktmäßig entweder zu datenschutzrechtlichen oder zu kartell- und wettbewerbsrechtlichen Fragestellungen; zusätzlich können lizenz- und vertragsrechtliche Aspekte relevant sein.
  • Du erstellst Erstentwürfe relevanter Rechtstexte wie Datenschutzhinweise, Datenschutzeinwilligungen, Interessenabwägungen, Datenschutzfolgeabschätzungen, Transfer Impact Assessments etc. und unterstützt Fachkräfte bei weitergehenden Dokumentationsarbeiten.
  • Du eignest dir selbstständig neue Kenntnisse im Rahmen der fortwährenden Rechtsentwicklungen in deinem jeweiligen Aufgabenfeld an.

Dein Profil

  • Du interessiertst Dich für die Entwicklung datengetriebener Produkte und Services und bewegst Dich gerne an der Grenze von Technik und Recht.
  • Du hast ein Studium mit rechtlichem oder technischem Schwerpunkt absolviert, z.B. Wirtschaftsrecht, Rechtswissenschaften, Informatik oder ähnlicher Art.
  • Idealerweise hast du Erfahrung darin, dich in großen Organisationen / Konzernen mit vielen Stakeholdern zu bewegen, deine Konzepte und Standpunkte zu präsentieren, zu kommunizieren und ggf. durchzusetzen.
  • Darüber hinaus hast du idealerweise bereits Erfahrungen in der jurstischen Begleitung bei der Entwicklung datengetriebener Geschäftsmodelle und der dabei notwendigen Kommunikation mit Product Ownern, Entwicklern und Rechtsabteilungen.
  • Du konntest Erfahrung im Datenschutz sammeln.
  • Du bist stark in Deiner Kommunikation (Deutsch (C2) als auch Englisch (B2) und zeichnest dich durch hohe Kundenorientierung aus..

Unser Angebot

  • Born digital: Profitiere von unserer langjährigen Erfahrung und unserer agilen Up-to-date-Kultur.
  • Life-Work-Balance: Entscheide selbst, wo und wann Du arbeitest: standortübergreifend im Digital Workspace, in Teilzeit oder Gleitzeit, Elternzeit oder Sabbatical – bei uns kein Problem.
  • Wertschätzung: Wir setzen auf flache Hierarchien und sind respektvoll, loyal und anerkennend.
  • Perspektiven: Wir bieten ganz unterschiedliche und individuell auf Dich zugeschnittene Karrieremodelle und eine steile Lernkurve.
  • Benefits: Neben Altersvorsorge, Mitarbeiterrabatten und einem breiten Sportangebot bieten wir tolle Firmenevents und – hoffentlich auch irgendwann wieder – legendäre Partys.
  • Corona can't stop us: Wir bleiben auch in stürmischen Zeiten standhaft & unterstützen Dich dabei, gesund und bestens ausgestattet von zu Hause zu arbeiten. Remote-Onboarding selbstverständlich inklusive!
Deine Kontaktperson ist
Ferdinand Einspannier

Ferdinand Einspannier

Stell Dich uns vor wenn Du willst, ganz unkompliziert nur mit Deinem CV. Dein Ansprechpartner ist Ferdinand. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!
 

+49 303 64282268